Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | Charts | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Links | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine     
 
   
25.05. bis 08.07. 2016  



 
   
Ein Film pro Tag ... Für Programmänderungen der Sendeanstalten wird keine Garantie übernommen. Die Tipps sind unabhängig von den jeweiligen Sendern ausgesucht und natürlich gibt es ...  
als Alternative  immer ein gutes Buch
 
         


  WERBUNG




  SA 25.06. 20:15
USA 2006 Drama Thriller
Departed - Unetr Feinden 134|170 Min 
http://wwws.warnerbros.de/thedeparted/
   
                 
  SO 26.06. 22:15
F/IT 1968 Thriller
  Du kannst anfangen zu beten (Adieu l'ami) 110 Min 
 
                 
  MO 27.06. 22:05
DDR 1966/89 Drama 
Spur der Steine 135Min 

 https://www.youtube.com/watch Trailer

 
                 
  DI 28.06. 22:45
D 2014 Drama
Anderswo 00 Min 
http://anderswo-film.com/ 
 
                 
  MI 29.06. 20:15
F/CH/SP 2002 Drama
Ein perfektes Leben (L'adversaire)  125 Min 
http://cinema.arte.tv/de/program/ein-perfektes-leben
  v
                 
  DO 30.06. 22:55
USA 2010 Drama
  Blue Valentine - Vom Ende einer Liebe 105 Min

 https://www.youtube.com/Trailer

 
                 
  FR 01.07. 22:05
IT 2009 Thriller
Die Stunde des Verbrechens (La doppia ora) 86/105 Min
https://www.youtube.com/Trailer
 
                 
  SA 02.07. 00:35
USA 2012 Drama Thriller
The Place Beyond the Pines 131 | 155 Min 
http://www.focusfeatures.com/the_place_beyond_the_pines
   
                 
  SO 03.07. 00:55
MUSA 2010 Drama
Rabbit Hole - Neue Wege 88 Min 
https://www.youtube.com/trailer
 
                 
  MO 04.07. 00:15
D 2014 dokumentarfilm
Wem gehört die Stadt  85 Min 
  http://wemgehoertdiestadt-derfilm.de/
   
                 
  DI 05.07. 00:35
DK/D/F/B/GB 2014 Drama
Nymphomaniac 110 Min 
http://www.nymphomaniacthemovie.com/  
 
                 
  MI 06.07. 20:15
F 2008 Komödie
Auf der Parkbank (Versailles rive droite) 110 Min 
 http://www.arte.tv/guide/de/055948-000-A/auf-der-parkbank
 
                 
  DO 07.07. 20:15
HK/VR China 2913 Drama   Martial Arts 
The Grandmaster 120 Min 

http://thegrandmasterfilm.com/

  v
                 
  FR 08.07. 23:55
DK/D/F/B/GB 2014 Drama
Nymphomaniac 2 120 Min 
http://www.nymphomaniacthemovie.com/
 
 



    Alfred Hitchcock - Eine Filmreihe in 3sat
     
03.07.
bis
08.07.
 

Gibt es den perfekten Mord? Inspiriert von den provokanten Thesen ihres Philosophieprofessors (James Stewart) töten zwei Harvard-Studenten einen Kommilitonen und verstecken ihn in ihrer Wohnung. Auf einer Cocktailparty schöpft ihr Professor Verdacht. 3sat zeigt "Cocktail für eine Leiche" am Sonntag, 3. Juli, um 22.10 Uhr.

Ebenfalls am Sonntag, 3. Juli, um 23.30 Uhr, folgt mit "Verdacht" der leise Psycho-Thriller um die junge Lina (Joan Fontaine), die gegen den Willen ihrer Eltern den charmanten Taugenichts Johnny (Cary Grant) heiratet. Als merkwürdige Dinge passieren, kommt Lina ein schrecklicher Verdacht: Will ihr Mann sie kaltblütig umbringen?

Weiter geht es mit der Reihe am Dienstag, 4. Juli, um 22.30 Uhr mit "Marnie". Seit Jahren bestiehlt Marnie (Tippi Hedren) ihre Arbeitgeber. Einer von ihnen ist Mark (Sean Connery), der sich in die schöne Sekretärin verliebt und nach den Ursachen für ihre Kleptomanie sucht.

Um an eine Formel des Feinds zu gelangen, gibt sich der US-Physiker Armstrong (Paul Newman) als Überläufer aus. Seine Verlobte (Julie Andrews) hält ihn für einen Verräter. 3sat zeigt "Der zerrissene Vorhang" am Mittwoch, 6. Juli, um 22.55 Uhr.

George (Bruce Dern) und Blanche (Barbara Harris) wittern die Chance ihres Lebens, als eine wohlhabende Dame sie bittet, nach ihrem verschollenen Neffen zu suchen und mit einer Belohnung von 10 000 Dollar lockt. Die unterhaltsame Krimi-Persiflage "Familiengrab", die 3sat am Donnerstag, 7. Juli, um 23.05 Uhr zeigt, ist voller ironischer Elemente und war der letzte Spielfilm, den Regie-Altmeister Alfred Hitchcock inszenierte.

Mit dem packenden Agententhriller "Topas" geht die Reihe am Freitag, 8. Juli, um 20.15 Uhr weiter. Der französische Attaché Devereaux (Frederick Stafford) soll in Havanna den Spionagering "Topas" auskundschaften. Mit seiner früheren Geliebten sowie Regimegegnern will er den Ring überführen, was sich als gefährlich erweist.

Ein pathologischer Triebtäter, der seine weiblichen Opfer mit einer Krawatte stranguliert, versetzt London in Angst und Schrecken. Ein ehemaliger Pilot gerät ins Visier der Polizei. Mit "Frenzy" am Freitag, 8. Juli, 22.15 Uhr, endet die Alfred Hitchcock-Filmreihe in 3sat.


 


    SommerKino 2016
     
27.06.
bis
01.08.
 

Mit "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" zeigt Das Erste das aberwitzige schwedische Roadmovie nach dem Weltbesteller von Jonas Jonasson um einen rüstigen Kauz, der seinen Geburtstag nutzt, um aus dem langweiligen Altersheim zu türmen, als Free-TV-Premiere.
In ganz ähnlicher Situation befindet sich auch der Held der deutschen Kinoerfolgskomödie "Sein letztes Rennen": Der einstige Olympiamarathonsieger Paul Averhoff, gespielt von Dieter Hallervorden, versucht, durch Laufen der Eintönigkeit seines Altersheim-Daseins zu entkommen.
In "Wir sind die Neuen" gründen drei Alte eine WG und haben es bald mit ihren Nachbarn zu tun - junge Studenten, die sich bei den Neuankömmlingen über zu viel Lärm beschweren - eine Komödie vom Feinsten über den Generationenkonflikt!
Ed Herzogs Komödie „Winterkartoffelknödel. Ein Eberhoferkrimi". Ein wahres Fest für alle Freunde des schwarzen Humors und bayerischer Originale! In dem britischen Kinofilm "Philomena" von Stephen Frears begibt sich eine 70-jährige Irin, gespielt von Judi Dench, auf die Suche nach ihrem verlorenen unehelichen Sohn, der einst von irischen Nonnen nach Amerika verkauft wurde.
Zum Auftakt und zur Einstimmung zeigt das SommerKino auch 2016 den französischen Erfolgsfilm "Ziemlich beste Freunde", der inzwischen zu einem echten "Evergreen" geworden ist und ungetrübte Wiedersehensfreude verspricht.

Alle "SommerKino"-Filme im Überblick:

Montag, 27. Juni 2016, 20:15 Uhr
Ziemlich beste Freunde (Frankreich 2011; Regie: Oliver Nakache)

Montag, 04. Juli 2016, 20:15 Uhr
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (Schweden 2013, Regie: Felix Herngren)

Montag, 11. Juli 2016, 20:15 Uhr
Sein letztes Rennen (Deutschland 2013, Regie: Kilian Riedhof)

Montag, 18. Juli 2016, 20:15 Uhr
Wir sind die Neuen (Deutschland 2013, Regie: Ralf Westhoff)

Montag, 25. Juli 2016, 20:15 Uhr
Winterkartoffelknödel. Ein Eberhoferkrimi (Deutschland 2014, Regie: Ed Herzog)

Montag, 01. August 2016, 20:15 Uhr
Philomena - Eine Mutter sucht ihren Sohn (Großbritannien, USA, Frankreich 2013, Regie: Stephen Frears)



3sat  


    Schwerpunkt Soirée Gérard Depardieu
     
13.07.
ab 20:15
 

Mit nur 13 Jahren verließ Gérard Depardieu die Schule, um sich auf der Straße durchzuschlagen. Als junger Mann entdeckte er nach einem Theaterbesuch das Schauspiel für sich - und landete 1974 in Betrand Bliers Film „Die Ausgebufften“ einen skandalösen, gleichwohl uneingeschränkten ersten Erfolg. Trotz seiner Eskapaden und Ruppigkeiten ist er heute einer der bekanntesten und beliebtesten Schauspieler, dies auch weit über Frankreich hinaus. Depardieu, das ist zum Beispiel „Der Bulle von Paris“, das ist „Der Loulou“ oder „Die Sonne Satans“, um nur drei der Filme seiner erfolgreichen Zusammenarbeit mit Regisseur Maurice Pialat zu nennen. ARTE zeigt an einem Abend die Filme „Der Bulle von Paris“ (1985) und „Den Mörder trifft man am Buffet“ (1979).

Als „Der Bulle von Paris“ ist Depardieu ein verletzlicher und zugleich aggressiver Polizist, der bei seinen Ermittlungen selbst zwischen die Fronten gerät, als er sich in eine schöne Verdächtige verliebt. In der Manier des klassischen Film Noir zeigt der Film das Paris der 80er Jahre mit schönen Frauen und enttäuschten Polizisten, die in weißgefliesten Räumen mit unlauteren Mitteln tatsächliche oder angebliche Verdächtige vernehmen. Für seine Rolle als Louis Mangin wurde Depardieu 1985 bei den Filmfestspielen von Venedig als bester Schauspieler ausgezeichnet. In der bitterbösen Satire „Den Mörder trifft man am Buffet“ von Bertrand Blier nimmt Depardieu den Zuschauer mit in eine dubiose, gefühlskalte Großstadtkulisse.

Der von Depardieu verkörperte Ermittler Alphonse spielt mit einem Klappmesser und wenig später gibt es einen Toten. Doch damit hat das Morden noch kein Ende ...


3sat  



Berlin im Fernsehen 3sat
     
Abendschau Die Berliner Abendschau versorgt die Zuschauer mit den neuesten Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.
täglich 19:30 - 20:00
   
http://www.rbb-online.de/abendschau/index.html
Stilbruch Das Kulturmagazin
Donnerstag 22:15
    
http://www.rbb-online.de/stilbruch/index.html
Filmzeit Die aktuelle Filmvorschau für das rbb Fernsehen 
http://www.rbb-online.de/filmzeit/index.html
KRÖMER The one and only
http://www.rbb-online.de/kroemer/index.html
Kesslers Expedition Mit Michael Kessler durch Brandenburg - Immer und immer
http://www.rbb-online.de/kessler/index.html
Sandmann The one and only
http://www.sandmaennchen.de/
 

TV - und Kinder  
       
  Sendung mit der Maus http://www.wdrmaus.de/
  KiKa - Der Kinderkanal http://www.kika.de
  FLIMMO http://www.flimmo.de/
  Das Sandmänchen ORB http://www.sandmaennchen.de/
  Sesamstraße http://www.sesamstrasse.de/home/index.html
  checkeins Kinderprogrammim Ersten http://www.checkeins.de/
  zdf Kinderfernsehen

http://www.tivi.de/

  Förderverein deutscher Kinderfilme http://www.kinderfilm-online.de/
       

SUPPORT YOUR LOCAL CINEMA!
   

 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme Charts Kinderfilm
Festivals News Freiluftkino
Kinos Berlin Tv Tipp Bildung
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2016   Filmmagazin Berlin