Berlin,
 

FIRST STEPS Awards 2004

Am 24. August 2004 wurden im Theater am Potsdamer Platz zum fünften Mal die Gewinner der FIRST STEPS Awards mit Preisgeldern von insgesamt 72.000 Euro ausgezeichnet. Drei Jurys haben 212 Filme gesichtet. Bei den meisten Filmen handelt es sich um Abschlussfilme von Studenten.

Fünf davon sind in Berlin mit dem First Steps-Award ausgezeichnet worden. In der Kategorie Dokumentarfilm gewann Teresa Renn mit ihrem Film "Janine F.".
Für seinen abendfüllenden Spielfilm wurde Florian Schwarz für
"Katze im Sack"ausgezeichnet. Bei den Kurz- und Animationsfilmen bis 25 Minuten erhielt Ralph Etter für "Wackelkontakt"den Preis. Markus Mörth gewann in der Kategorie Spielfilme bis 60 Minutenmit dem Film "Allerseelen". Den Preis für den besten Werbefilm bekam Frieder Wittich für "MCDONALD'S "KEINE GEGENFRAGE 1-4"

Überreicht wurden die Awards von den Veranstaltern Bernd Eichinger (Constantin Film), Nico Hofmann (teamWorx/UFA), Roger Schawinski (Sat.1), Lothar Korn (Mercedes-Benz) und Stefan Aust (Spiegel TV).

Die bei FIRST STEPS vorgestellten Filmemacher/innen haben inzwischen fast ausnahmslos ihre zweiten, dritten oder vierten Filme für Kino und Fernsehen realisiert; darunter Achim von Borries "Was nützt die Liebe in Gedanken", Hendrik Handloegten "Liegen lernen" und Stefan Krohmer "Familienkreise" (Grimme-Preis). "Die fetten Jahre sind vorbei", der zweite Spielfilm des FIRST STEPS Preisträgers Hans Weingartner, wird als erster deutscher Wettbewerbsbeitrag seit elf Jahren bei den Internationalen Filmfestspielen Cannes laufen.

Auch in diesem Jahr bieten öffentliche Aufführungen im Rahmen des b.film Festivals (2. bis 6. Oktober 2004) einem breiten Publikum die Chance, sich einen repräsentativen Überblick über die aktuellen deutschen Abschlussfilme zu verschaffen.

Die Nominierungen

Der Dokumentarfilmpreis ist mit 12.000 Euro dotiert.

DER JUNGE HERR BÜRGERMEISTER
Regie: Britt Beyer, Freie Produktion

EXPLODING EGO
Regie: Ulf Behrens, Kunsthochschule für Medien Köln

HAPPY FAMILY
Regie: Heesook Sohn, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

JANINE F.
Regie: Teresa Renn, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

NACHT
Regie: Gloriana Ševerdija, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg


Nominierungen für die FIRST STEPS Awards 2004
Die Spielfilmkategorien

Die Jury für die drei Spielfilmkategorien - die Schauspielerin Suzanne von Borsody, der Regisseur und Autor Michael Gutmann, der Medienjournalist Michael Hanfeld, die Schauspielerin Barbara Rudnik und die Regisseurin Margarethe von Trotta - nominierte fünfzehn Abschlussfilme in drei Längenkategorien.

Die Preise sind dotiert mit 10.000 Euro, 15.000 Euro und 25.000 Euro.

Die Nominierungen in der Kategorie
"Kurz- und Animationsfilme bis 25 Minuten":

ALIM MARKET
Regie: Özgür Yildirim, Filmstudium Universität Hamburg

AUSREIßER
Regie: Ulrike Grote, Filmstudium Universität Hamburg

LUCIA
Regie: Felix Gönnert, Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg

WACKELKONTAKT
Regie: Ralph Etter, Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich / HFF Potsdam-Babelsberg

Die Nominierungen in der Kategorie "Spielfilme bis 60 Minuten":

ALLERSEELEN
Regie: Markus Mörth, Hochschule für Fernsehen und Film München

ALLES IN ORDNUNG
Regie: Marc Rensing, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

FÜR IMMER EDELWEIß
Regie: Jens Schillmöller, Kunsthochschule für Medien Köln

GERMANIJA
Regie: Mirjam Kubescha, Hochschule für Fernsehen und Film München

TOMPSON MUSIK
Regie: Jakob Ziemnicki, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

TRANSPORT
Regie: Silvio Helbig, Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg

Die Nominierungen in der Kategorie "Abendfüllende Spielfilme":

CLOSE
Regie: Marcus Lenz, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

DER WALD VOR LAUTER BÄUMEN
Regie: Maren Ade, Hochschule für Fernsehen und Film München

KATZE IM SACK
Regie: Florian Schwarz, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

NACHBARINNEN
Regie: Franziska Meletzky, Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg

WAHRHEIT ODER PFLICHT
Regie: Jan Martin Scharf (mit Arne Nolting), Kunsthochschule für Medien Köln

Nominierungen für die FIRST STEPS Awards 2004 - Die Werbefilme

Die Jury für den Commercial Award - Florian Beisert (Markenfilm), Detlev Buck (Regisseur), André Kemper (kempertrautmann), Philipp Schindler (Leiter Marketing & Sales AOL Deutschland) und Volker Schütz (Chefredakteur HORIZONT) - nominierte drei Werbespots.

Der FIRST STEPS Commercial Award ist eine Erweiterung des Preises auf ein bedeutendes Aufgabenfeld junger Filmemacher und wird von Mercedes-Benz vergeben.

Der Commercial Award ist mit 10.000 Euro dotiert.

FIELMANN "KICKEN"
Regie: Jan Litzinger , Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg

MCDONALD'S "KEINE GEGENFRAGE 1-4"
Regie: Frieder Wittich, Hochschule für Fernsehen und Film München

PLAYSTATION 2 "STORM"
Regie: Eric Hillenbrand, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg



Links


http://www.firststeps.de
http://www.bfilm.de/festival
August 2004

gegendie wand cd
Gegen die Wand [SOUNDTRACK]
Eine Mischung aus Türk-Pop, Türkischer Dancemusik und internationalen Klängen. Mit dabei auch Jan Delay/Sam Ragga-Reggae, Sezen Aksu oder 80ziger Star Mona Mur.
Label: Normal (Indigo) Preis: EUR 16,99
Gegen die Wand [SOUNDTRACK] bei AMAZON
 von der Redaktion ausgesuchte Konsumartikel: Soundtrack, Bücher, Video,Games.powered by Amazon
Amazon