Home | Neue Filme | Festivals | Berlinale | Charts | News | Tv Tipp | Kino Adressen | Termine | Links | Kinderfilm | Freiluftkino | Bildung
 
MMEANSMOVIE Filmmagazin Berlin © - Kino, Filmstarts, Festivals und Termine    
 
   
   






  El Olivo - Der Olivenbaum
Land/Jahr: SP 2015 Komödie Drama Regie: Icíar Bollaín ( También la Iluvia/2010) Darsteller: Anna Castillo, Javier Gutiérrez, Pep Ambròs, María Romero Drehbuch: Paul Laverty 100 Min. FSK 6
 

Film der Woche: El Olivo - Der Olivenbaum

Seinen Anfang nahm „El Olivo“ mit einer Zeitungsmeldung, auf die Paul Laverty gestoßen war. Sie handelte von der Reise eines über tausendjährigen Olivenbaums, der in der Region des Bajo Maestrazgo ausgegraben und in den Norden Euro- pas verschickt wurde, um dort einen Garten, eine Bank oder was auch immer zu schmücken. Ein Olivenbaum mehr, der wie unzählige vor ihm in den vergangenen Jahren verkauft und von ihrem ursprünglichen Ort weggebracht wurden, um überall auf der Welt Bankgebäude, Konzernzentralen, Verkehrsinseln oder Privatgärten zu schmücken, bis hin nach China.

Diese Bäume sind von atemberaubender Schönheit, wie lebendige Skulpturen. Abgesehen davon, spiegelte das Schick- sal dieser Bäume die Ausplünderung wider, die unser Land und seine Landschaften während der Jahre des Booms erlitten haben, das, was wir später in der Krise verloren, den Schaden, den wir uns zugefügt haben – und die Notwendig- keit, unseren kulturellen Reichtum, unsere Wurzeln, letztlich uns selbst zu schützen. Der Bajo Maestrazgo ist eine Gegend, die sowohl von Hinterland als auch Küste bestimmt ist, von manchmal spektakulärer, unbesiedelter Schönheit, zwischen ländlich und urban, Vergangenheit und Gegenwart. Vor diesem Hintergrund, mit einem jener uralten Olivenbäume als lebendigem Ausgangspunkt, schrieb Paul Laverty eine scheinbar einfache Geschichte, die aber von ganz unterschiedlichen Themen handelt.

Einer der höchsten Preise, den wir für diese Krise zahlen, ist – abgesehen von der materiellen Verarmung das Verschwinden von etwas Essentiellem, der Hoffnung. Für mich erzählt „El Olivo“ davon, wieder an etwas zu glauben. Zu lernen, wie man wieder vertrauen kann. Icíar Bollaín

+PRESSE und KRITIKERSPIEGEL +
+INHALT +++ CAST +++ LINKS +++Preise+
+zu allen aktuellen Filmen in dieser Woche in Berlin
 
     
     
Neue Filme  
Neue Filme in Berlin: 25.08.2016 bis 31.08.2016
 
1001 Nacht: Teil 3 Der Entzückte (As Mil e Uma Noites: Volume 3, O Encantado)
Chasing Niagara
Die Fast perfekte Welt der Pauline (Les Chaises musicales)
Die Unfassbaren 2 (Now you see me: The Second Act)
Elliot, der Drache (Pete's Dragon)
El Olivo - Der Olivenbaum
Looping
Mechanic: Resurrection (The Mechanic 2: Resurrection)
Mother's Day - Liebe ist kein Kinderspiel (Mother's Day)
The Shallow
 
   
der kurze weg zu deinen lieblingskritikerinnen  
       
Januar Februar März April 
Mai Juni Juli August 
September Oktober November Dezember
       
 Filme a-z 2016 04.08. | 11.08. | 18.08. | 25.08.  
  




 
Toni Erdmann
D 2016 Regie: Maren Ade (Alle Anderen/2009) Darsteller: Peter Simonischek und Sandra Hüller Michael Wittenborn, Thomas Loibl, Trystan Pütter, Hadewych Minis, Lucy Russell, Ingrid Bisu, Vlad Iwanov, Victoria Cociaş Drehbuch: Maren Ade 120 Min. FSK 12

 FIPRESCI-Filmkritikerpreis für "Toni Erdmann"

Die Internationale Vereinigung von Filmkritikern und Filmjournalisten, FIPRESCI, zeichnet "Toni Erdmann" als "Film des Jahres" aus. Die Regisseurin wird den Grand Prix de la FIPRESCI bei der Eröffnung des Filmfestivals von San Sebastian am 16. September in Empfang nehmen. Bisherige Preisträger waren unter anderem Pedro Almodóvar, Michael Haneke, Aki Kaurismäki,Richard Linklater, Cristian Mungiu und Paul Thomas Anderson. Maren Ade ist die erste Frau die diese Auszeichnung verliehen bekommt. Die Auszeichnung wird seit 1999 verliehen. Die Jury wurde von 475 Filmkritiker/innen aus aller Welt gebildet.

In Cannes wurde der Film sehr gefeierte und bekam dort den „Grand Prix“ des Jahres. „Toni Erdmann“ ist auch in der 50 Filme umfassenden Vorauswahl zum Europäischen Filmpreis enthalten, der am 10. Dezember in Breslau vergeben wird.

Die 64. Ausgabe des Festivals von San Sebastian findet zwischen dem 16. und 24. September statt. Neben Cannes, Venedig und Berlin gehört das Festival zu den großen internationalen Europas.

MMEANSMOVIE NEUE FILME TONI ERDMANN
     
     




 
Samstag, 27. August 2016

Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen
Potsdamer Str. 2, D 10785 Berlin

  4. Lange Nacht der Museen

Begleitprogramm der Ausstellung „Things to Come. Science · Fiction · Film“

19 bis 20 Uhr
Mein Selfie mit einem Alien
In der Sonderausstellung „Things to Come. Science · Fiction · Film“ treffen die Besucher auch auf außerirdische Wesen. Das Alien aus INDEPENDENCE DAY (USA 1996, Regie: Roland Emmerich) zeigt sich heute besonders fotogen und lädt die Besucher/-innen ein,
diese ungewöhnliche und friedliche Begegnung mit einem Selfie festzuhalten.
Treffpunkt: Sonderausstellung „Things to Come. Science · Fiction · Film“, Bereich „Das Fremde“, 4. OG
21 bis 21.30 Uhr, 22 bis 22.30 Uhr, 23 bis 23.30 Uhr, 0 bis 0.30 Uhr
Expressführung durch „Things to Come. Science · Fiction · Film“
Die Ausstellung ist eine inszenierte Reise, zu der Erfahrungen in den „unendlichen Weiten“ des Weltalls ebenso gehören wie die Eindrücke von einer möglichen Gesellschaft der Zukunft sowie die Begegnung mit dem Fremden, dem Außerirdischen.
Stündlich stattfindende Rundgänge führen die Besucher durch ausgewählte Bereiche der Sonderausstellung.
Treffpunkt: Eingang Sonderausstellung „Things to Come. Science · Fiction · Film“, 1. OG

     
     
 
 
Termine Berlin: August
-Anzeige-  
actorfactory
www.actorfactory.de/
Wenn du herausfinden möchtest, ob der Beruf des Schauspielers etwas für dich ist und dir erste handwerkliche Grundlagen erarbeiten möchtest, bevor oder während du dich an Schauspielschulen bewirbst, bist du hier richtig.

A las Barricadas – Bürgerkrieg und Revolution in Spanien - Retrospektive Andrej Tarkowskij - „Things to Come. Science · Fiction · Film“ - Magical History Tour: Von Schattenwesen, Geistern und Doppelgängern - Modulationen des Lächelns – Hommage auf Setsuko Hara - Preview: ALLES WAS KOMMT/ L'AVENIR - 50 Jahre STAR TREK: Wie aus technischen Visionen Realität wurde - Anime Berlin - Tronthaim live: Berlin Sinfonie der Großstadt - Sommer-Special des British Shorts Filmfestivals - Surffilmnacht Open Air - Open Screening - Fantasy Film Fest - 4. Lange Nacht der Filmfestivals - Out 1, noli me tangere – Teil 1 ind Teil 2 – OmU - Open Kino Berlino Screenings - short attack: Tiere in Aktion

Filmfestivals Berlin/Potsdam August
30. Fantasy Film Fest 2016

Filmnews
Things to Come. Science · Fiction · Film Eine Sonderausstellung der Deutschen Kinemathek - Kinoprogrammpreise des Medienboard in Berlin - Deutscher Filmpreis 2016 - "Der Staat gegen Fritz Bauer": Goldene Lola für den besten Film - Fokus auf Mexiko beim EFM 2017 - Brechts Filmerbe
66. Internationale Filmfestspiele Berlin  
       
Die 66. Berlinale   Im Wettbewerb Berlinale Blog Bärengewinner
 
MMM SUCHE



SUPPORT YOUR LOCAL CINEMA!



 
 
Home Berlinale Termine
Neue Filme Charts Kinderfilm
Festivals News Freiluftkino
Kinos Berlin Tv Tipp Bildung
facebook
unabhängiges Filmmagazin aus Berlin - Aktuelle Filme, Kino und Termine für Berlin
Über Uns  Schutz der Privatsphäre  Nutzungsbedingungen                        Impressum
 
© MMEANSMOVIE 2001 - 2016   Filmmagazin Berlin